Häufig gestellte Fragen - Sagué Abogados penalistas
17833
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17833,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Häufig gestellte Fragen

Was ist Strafrecht?

Das Strafrecht ist der Teil des öffentlichen Rechts, der die Strafgewalt des Staates regelt und die Ahndung von Straftaten durch die Verhängung von Strafen wie Freiheitsstrafen, Geldstrafen oder Rechtsverlusten festlegt und regelt. Die als Straftaten definierten Handlungen sind im Strafgesetzbuch geregelt, in dem auch die Strafe für jede Straftat festgelegt ist.

Was ist ein Verbrechen?

Wir können ein Verbrechen als ein Verhalten definieren, das in die Strafgesetzgebung aufgenommen und mit einer strafrechtlichen Sanktion verbunden ist, das ein Rechtsgut schädigt oder gefährdet und die wesentlichen sozialethischen, rechtlichen, politischen und wirtschaftlichen Vorstellungen einer Gesellschaft ernsthaft untergräbt.

Im Strafrecht werden diejenigen Handlungen als kriminell eingestuft, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Geschichte einer Gesellschaft einen schweren Verstoß gegen sozialethische Vorstellungen darstellen.

Das Strafrechtssystem reagiert auf die Nichteinhaltung von Vorschriften, indem es festlegt, dass die Begehung einer Straftat Konsequenzen nach sich zieht, die in Form von Strafen und Maßnahmen zur Sicherheit und sozialen Wiedereingliederung zum Tragen kommen.

Was ist das Strafprozessrecht?

Das Strafprozessrecht besteht aus einer Reihe von Rechtsnormen, die das Strafverfahren regeln. Diese Regeln sind in der Strafprozessordnung.

Das Strafprozessrecht hat die Aufgabe, dem Strafrecht Wirkung zu verleihen: Es untersucht Sachverhalte, die als kriminell erscheinen (und somit unter einen der im Strafgesetzbuch beschriebenen Straftatbestände fallen), ermittelt die Täter und bestraft sie.

Auf diese Weise werden zwei Ziele verfolgt: die Reaktion auf Straftaten und die Reaktion auf die Opfer.

In einem Strafverfahren gibt es verschiedene Rechte: Die wichtigsten sind das Recht auf Anklage, das Recht auf Verteidigung und das Recht auf Bestrafung.

Was ist Bewährung?

Dies ist die letzte Phase des Strafvollzugs, die auch als “vierter Grad” bezeichnet wird. In dieser Phase kann der Verurteilte den Rest seiner Strafe in Freiheit verbüßen, sofern er keine Straftat begeht und auch die zusätzlichen Verhaltensanforderungen erfüllt, die ihm gegebenenfalls auferlegt werden.

Die Erfüllung dieser Voraussetzungen führt jedoch nicht automatisch zur Gewährung einer Bewährung, da eine Bewertung durch den Behandlungsausschuss erforderlich ist.

Folgen eines Vorstrafenregisters?

Wenn jemand vorbestraft ist, hat dies nicht nur strafrechtliche, sondern auch arbeitsrechtliche Konsequenzen. Wenn Sie eine Eignungsprüfung bestehen oder beabsichtigen, in der öffentlichen Verwaltung zu arbeiten, egal ob auf regionaler, staatlicher oder lokaler Ebene, ist das erste offizielle Dokument, das verlangt wird, das Führungszeugnis. Im strafrechtlichen Bereich können die Folgen vielfältig sein und den Vorbestraften sowohl im Vorverfahren als auch im Prozess treffen.

Was sind Abschlüsse im Gefängnisrecht?

In Spanien gibt es je nach Art der begangenen Straftat und deren Gefährlichkeit drei Stufen der Inhaftierung. Jede von ihnen bringt eine Reihe von Maßnahmen mit sich, die sehr unterschiedlich sind, wie z. B. die Besuchsregelung oder die Lage innerhalb des Gefängnisses selbst. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich ständig beraten zu lassen, um zu wissen, welche Bedingungen für die Erlangung des dritten Grades erfüllt sein müssen, damit der Gefangene eine Regelung der Halbfreiheit erhalten kann.

Wann brauche ich einen Anwalt für Strafrecht?

Wenn eine Person inhaftiert ist, hat sie das Recht, einen Anwalt zu bestellen oder bestellen zu lassen. zu ihrer Verteidigung. In diesen Fällen besteht der Beistand des Rechtsanwalts aus zu beantragen, dass der Festgenommene oder Häftling über seine Rechte informiert wird, eine Erklärung zu verlangen oder die von ihm als notwendig erachteten Punkte zu erläutern, zu verlangen, dass etwaige Vorfälle in der Akte festgehalten werden, und auch ein vertrauliches Gespräch mit dem Festgenommenen zu führen.

Die Anwesenheit des Anwalts ist während des gesamten Gerichtsverfahrens obligatorisch, und er vertritt auch die Person, gegen die ermittelt wird.

Die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts ist jedoch bei Verfahren wegen geringfügiger Straftaten nicht erforderlich, wenngleich sie sehr ratsam ist, es sei denn, die geringfügige Straftat umfasst Verhängung einer Geldstrafe deren Höchstgrenze bei von mindestens sechs Monaten, In diesem Fall gelten die allgemeinen Regeln für die Verteidigung und Vertretung.

Wann brauche ich einen Anwalt?

Gerichtsanwälte sind Fachleute mit einem Abschluss in Rechtswissenschaften, die für die technische Vertretung zuständig sind der Parteien vor dem Gericht und vor den Gerichten. Die Einschaltung des Prozessbevollmächtigten ist auch in solchen Gerichtsverfahren ratsam, in denen seine Einschaltung aufgrund der Komplexität und des technischen Charakters dieser Verfahren nicht zwingend erforderlich ist.

In Strafsachen erstreckt sich die Freiwilligkeit der Mitwirkung des Staatsanwalts bis zum Zeitpunkt der Eröffnung der mündlichen Verhandlung, ab diesem Zeitpunkt wird die Mitwirkung obligatorisch.

Wenn ich die Beschwerde zurückziehe, wird das Verfahren dann eingestellt?

Nein, außer bei Verleumdung und übler Nachrede handelt es sich bei den übrigen Delikten um öffentliche Straftaten, so dass die Staatsanwaltschaft die notwendigen Ermittlungen zur Klärung des Sachverhalts durchführen muss.

Welche Strafen können gegen Minderjährige verhängt werden?

Die Sicherheitsvorkehrungen werden nicht den Minderjährigen auferlegt, sondern ihnen selbst, und sie werden je nach Alter, persönlichen, familiären und sozialen Umständen des Minderjährigen und seiner Persönlichkeit getroffen, wobei stets nach den Maßnahmen gesucht wird, die für seine Ausbildung und Erziehung am günstigsten sind.